andere Tierschutzhunde

Hier stellen wir Ihnen Notfälle vor, die wir aus Platz- und Kapazitätsgründen nicht bei Tier-reich aufnehmen können und die wir zum Teil auch nicht persönlich kennen. Diese Hunde wurden von Personen oder Organisationen an uns herangetragen, mit denen wir in Kontakt stehen oder zusammen arbeiten.
Wir möchten im Sinne des Tierschutzes helfen, indem wir die Daten dieser Hunde auf unserer Homepage präsentieren. Die Einträge werden jeweils nach einiger Zeit bzw. unaktuell werden gelöscht. Wir übernehmen keine Garantie für die gemachten Angaben, sie liegen in der Verantwortung derer, die den Hunde vermitteln.
Im Falle Ihres Interesses ersuchen wir Sie, direkt mit der angegebenen Person Kontakt aufzunehmen

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

barney.jpg

Barney

erstellt am 2. April 2015

Kontakt:

Maria Weirauch, 0045 (0)171-1989100 oder 0049 (0)36373-594366 oder pitstaff [AT] googlemail.com

Barney ist ein Langhaar Collie und 09/2012 geboren. Seine Welpenzeit könnte man als denkbar ungünstig beschreiben:isoliert auf einem Hof, wenig Aussenreize, fehlende Sozialisation auf seine Umwelt und zu wenig gute Erfahrungen mit Menschen.

Er wurde von seiner Familie adoptiert und die Probleme spitzen sich im Laufe der Zeit zu. Vorab ist zu sagen, dass seine Menschen es sich mit der Abgabe nicht leicht gemacht haben, eine Hundeschule wurde über Monate besucht und an den Problemen gearbeitet, jedoch sind sie emotional nicht mehr in der Lage, sein momentanes Verhalten tragen zu können. Barney ist extrem misstrauisch gegenüber fremden Personen, er weicht aber nicht aus sondern lebt nach dem Motto Angriff ist die beste Verteidigung. Leider hat sich diese Verhaltensstrategie gut etabliert. Fremde Personen werden verbellt und auch angesprungen bzw nach ihnen geschnappt. Er zeigt massive, jagdliche Motivation (Radfahrer, Autos) vor allem einzelne Objekte auf weiter Flur. Barney ist an sich mit Hunden gut verträglich, jedoch an der Leine schwer zu bändigen und neigt zu rückgerichteter Aggression in seinem Frust. Viele Baustellen, die bearbeitet werden müssen.

Im Haus ein sehr netter Hund, er kann allein bleiben, ist stubenrein, macht nichts kaputt. Seine Bezugspersonen können ihn überall berühren, er verteidigt keine Ressourcen gegenüber ihnen. Er lebte bisher mit einer Katze zusammen. Wir suchen für Barney ein ländlich gelegenes Zuhause mit viel Platz zum Toben bei sportlichen Menschen. Seinen neuen Menschen muss bewusst sein, dass noch viel Arbeit, Rückfälle und Geduldsproben erfolgen.

Wir hatten ihn einige Wochen in Pension, er sprach auf das Training über pos. Verstärkung sehr gut an, wir denken, das dieser Weg eingeschlagen werden sollte, um das momentane Problemverhalten in den Griff zu bekommen.

angel2.jpg

Angel

erstell am 9. März 2015

Kontakt:

Markus Neudorfer, markus.neudorfer@uniqa.at
 
schweren Herzens müssen wir für unsere Angel einen guten Platz finden.

Leider hat sie " Eifersuchtsanzeichen " gegenüber unserem 9 Monat alten Sohn gezeigt.

Angel war immer ein perfekter Familienhund der zur Gänze in unsere Familie integriert worden ist und dem entsprechend "verhätschelt" worden ist.

Eigenschaften die unseren Hund perfekt treffen :

- extrem gehorsam ( selbst beim aufspüren von Hasen, Rehe,Katzen,etc. folgt sie und kehrt um )

- Menschenfreundlich

- gelehrig

- wachsam

- extremer Schmusebär, Kuschelhund , ( es gibt nichts schöners für sie als auf der Couch zu kuscheln )

- verspielt

Eigenheiten die nicht so toll sind :

- Da wir zweimal negative Erfahrungen an der Leine hatten ( uns hatte ein anderer Hund attackiert ) ist Angel an der Leine extrem wachsam und geht einer Konfrontation nicht aus dem Wege .  Sobald ein anderer Hund weniger als 5 Meter herankommt und dabei  vielleicht noch kläfft, schlägt es auch bei Angel um und sie würde höchstwahrscheinlich auf den anderen Hund los gehen.  Ich bin mir jedoch sicher, dass dies eher durch mein Verhalten ausgelöst wird.
Wenn jemand fremder mit Angel an der Leine spazieren geht, ist sie eher unsicher und versucht eher den Kontakt mit anderen zu meiden.

- Auch ohne Leine sucht sie sich Ihre Spielgefährten aus. Vorwiegend Rüden !
 Hündinnen lässt sie meist links liegen macht Ihnen jedoch auch unmissverständlich klar, dass sie keinen Kontakt haben möchte.
Angel beachtet die anderen Hündinnen meist nicht, wenn sie jedoch zu aufdringlich werden geht sie auch einer Auseinandersetzung nicht aus dem Wege und kann dabei auch schon mal zuschnappen.

- Bei Kleinkindern wirkt Angel für mich eher ängstlich. Ich bin daher der Meinung, dass ein Platz mit Kleinkindern nicht geeignet ist, da ich nicht sagen kann wie sich der Hund verhalten würde.
  Dies ist leider auch der Grund warum mir diesen Schritt setzten müssen. :((

Unsere Hündin wurde am 9.Okt. 2014  5 Jahre alt und ist ein Red Nose Pit Bull Terrier ( wir hatten sie damals als American Staffordshire Terrier gekauft und kamen später drauf dass Angel ein Pit Bull sein musste aufgrund ihrer roten Nase. Der  Unterschied der beiden Rassen kann nicht einmal bei Ausstellungen festgestellt werden da es auch red Nose Staffs gibt )

Angel würde sich perfekt für jegliche Art von Sportarten eignen. ( Agility , BGH , usw. ) Perfekt wäre sicherlich auch ein Fährtentraining, da sie sehr gerne Gegenstände sucht.

Mit anderen Hunden hat sie zum überwiegenden Teil keine Probleme.

Für die Platzwahl ist es wichtig jemanden mit Hundeerfahrung zu finden der auch Zeit hat mit dem Hund etwas zu unternehmen.

Angel braucht sicherlich eine "starke Hand" und ist aufgrund Ihrer Eigenheiten ( verträgt sich nicht mit allen Hunden )  kein Hund für Anfänger.

angel.jpg angel3.jpg
Borisz.jpg

Borisz

Erstellt am: 9. März 2015

Kontakt:

Hildegard Hufnagl
Tel. 0664/7370 4650

Josef Hufnagl

Tel. 0676/3730905

Nach dem Tod von meinem Vater suchen wir nun einen neuen, guten Platz für Borisz.

Er ist ein Golden Retriever, geb. Jänner 2004 ,
reinrassig (mit Papiere)  - Eremiten Gold Borisz, Farbe Areny Gold
männl. ,nicht kastriert, gesund (keine Medikamente oder Gehbehinderung)
ruhig, frisst Trockenfutter und liebt Spaziergänge

Borisz kam mit 6 Jahren zu meinem Vater auf einen Bauernhof (in 3133  Stollhofen)  und hat sich sehr schnell angewöhnt.
Er ist gewohnt im Haus zu sein (auch in der Nacht)
Er ist ein absoluter Familienhund - je mehr Leute, desto glücklicher ist er
Hat auch als Welpe die Hundeschule besucht.
Kann jederzeit (nach Terminvereinbarung ) in 3133 Stollhofen bei Traismauer angeschaut werden.





 

Aktualisierung: 2015/04/02 - 18:32 / Redakteur: Sabine Neumann
zum Seitenanfang | eine Seite zur¸ck | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen